AKTUELLES & DIALOG

Abstimmungsergebnis JM-Bürgermeisterduell 14.12.2017

Wir veröffentlichen hier das Ergebnis unserer Umfrage, die bei der JM Veranstaltung „Tutzinger Bürgermeisterduell“ durchgeführt wurde:

Wir haben nach der Veranstaltung gefragt: „Am meisten überzeugt hat mich…“

Es wurden 118 Umfragezettel ausgegeben, davon 102 abgegeben.

leer                                                 6

Greinwald                                    54

Schotter                                       25

Pfitzner                                         9

Greinwald + Pfitzner                 4

Greinwald + Schotter                4

Folgende Angaben machten die Befragten bei der Begründung der Aussage:

„Am meisten überzeugt hat mich [Kandidat/in] … weil sie/er…“

Greinwald:

  • Sie hat bewiesen, dass sie den Job machen kann und macht es sehr gut.
  • Sie hat den Überblick, Erfahrung und die nötige Diplomatie.
  • Die meiste Erfahrung – anpackend, positiv: eine Bürgermeisterin – viel zu viele Männer, die überall bestimmen…
  • …mich überzeugt hat und ich sie als Bürgermeisterin für kompetent halte.
  • Kompetenter Hintergrund, hat Überblick u. weiß wovon sie spricht.
  • …klare, knappe Worte gefunden hat für z. T. schwierige Themen.
    Außerdem ist sie sehr gut u. konkret informiert.
  • …die derzeit unbedingt erforderliche Erfahrung, Sicherheit und Ruhe mitbringt, keine CSU-Marionette ohne politische Ahnung ist.
  • …Erfahrung hat, für Gewerbe ist und die Jugend unterstützen wird = Jugendzentrum.
  • Umfassendes Wissen bzgl. Gemeinde und Verwaltung, kommt kompetent rüber.
  • Zusammenhalt, Tutzinger Flair soll erhalten bleiben, bezahlbarer Wohnraum.
  • …bereits Erfahrung mit der Gemeindearbeit hat.
  • …die beste ist und mit den Menschen arbeitet.
  • …am konkretesten auf die Fragen eingegangen ist.
  • …eine sehr klare, ruhige Stimme hat.
  • Authentisch, Bodenständig, Erfahrung im Gemeinderat.
  • langjährige Erfahrung im Gemeinderat
  • gelassen, durchsetzungsstark, erfahren
  • kompetent, überzeugend
  • am überzeugendsten und ehrlichster Klang
  • knapp & kompetent & unternehmerisch
  • sachlich fundiert, glaubhaft
  • sachlich, kompetent, überzeugend
  • gute Argumente
  • die meiste Erfahrung hat
  • souverän
  • Solidität
  • Erfahrung
  • kompetent

Florian Schotter:

  • …für einen Wechsel steht.
  • …ehrlich und authentisch ist.
  • …der jungen Generation angehört.
  • …menschlich, sympathisch und gleichzeitig klar, strukturiert und wirtschaftlich ist.
  • …sympathisch und überzeugend gesprochen hat, ihm die Jugend sehr wichtig und ich mir sicher bin, dass er was vorantreiben wird.
  • …sehr an der Basis bleibt und ist! Manko: schlechter Redner
  • keine Werbespots, nachdenklich, gründlich
  • Hotel auf Seehofgrundstück, Gewerbe
  • Generationenwechsel, überzeugende Argumente
  • Jugendarbeit auch ohne Sozialpädagogen funktioniert
  • jung, frisch, unverbraucht, unbelastet
  • …der „Beste“ ist.
  • Verjüngung

Bernd Pfitzner:

  • Der wirtschaftliche Hintergrund und die innovativen Ideen in Bezug auf Finanzknappheit der Gemeinde sind sehr positiv.
  • zeigt mehr Kante
  • spricht meine Bedürfnisse an in Bezug Ökologie
  • Fachkompetenz in Führung, Finanzen und Gemeinwohl.
  • Kompetenz + Erfahrung + Grün.
  • neue Wege, ökologische Aspekte, nachhaltige Ansätze.
  • neue Ideen, Nutzung möglicher Finanzierungsmöglichkeiten.

zwei Antworten = Greinwald und Pfitzner:

  • Greinwald ist sehr sachlich mit gutem Umfeld, Pfitzner bringt Kenntnisse vom Rathaus mit
  • Greinwald: Klarheit, Erfahrung im Rathaus, Pfitzner: Energie + neue Ideen
  • Erfahrung mit Tutzinger Anliegen, Vorstellung zum Thema Asyl und Jugend
  • Ruhe, Erfahrung, konstruktive Ideen

zwei Antworten = Greinwald und Schotter

  • Gleichermaßen vertreten sie Anliegen und Meinungen von mir.
  • Beide erkennen, wie wichtig Gewerbeansiedlung ist, Herr Pfitzner leider nicht. („schwer zu entscheiden“, wer von beiden).
  • Pfitzner ist für mich zurückgefallen.
  • „noch nicht entschieden“

 

 

 

Warum ich die Tutzinger Nachrichten lese:

Mir gefällt das handliche Format, weshalb ich die aktuelle Ausgabe neulich in den Regional-Zug mitnahm, um sie während der Fahrt von Tutzing nach München zu lesen. Grinsend öffnete ein mir gegenüber sitzender Herr seine Mappe und zog ebenfalls die aktuelle Ausgabe der Tutzinger Nachrichten hervor. Daraus entwickelte sich ein Gespräch, in dem wir einstimmig bemerkten, dass es die optimale Lektüre für die Zugfahrt sei. Handlich vom Format her, die Artikel kurz und bündig, durch die Abbildungen fällt einem die Auswahl leicht, welchen Artikel man zuerst lesen möchte. Durch die Lektüre fühle ich mich mitten drin im Ortsgeschehen. Unser Sohn Markus, der beruflich bedingt in den USA lebt, im Herzen ein Tutzinger geblieben ist, liest begeistert regelmäßig die Onlineausgabe und erstaunt mich bei seinen Heimataufenthalten, oder wenn ich ihm am Telefon mal etwas Neues aus Tutzing mitteilen möchte mit seinen Kenntnissen, „ach ja, das habe ich in den Tutzinger Nachrichten“ schon gelesen.

Barbara Treppenhauer

 

Ich finde es großartig, wie die Tutzinger Nachrichten es über so viele Jahre hinweg jeden Monat schaffen, ein neues, immer interessantes und lesenswertes Heft zu schaffen, das sowohl die Vergangenheit wie auch Gegenwart und Zukunft von Tutzing in den Blick rückt und verbindet! Ich freue mich jeden Monatsanfang darauf und kenne sehr viele Menschen, denen es ähnlich geht – vielen Dank dafür!

Susanne Stolzenberg-Hecht